Fa La La La La, La La La La

3. Dezember 2006 at 11:30 Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Santa Clause Parade beginnt nicht nur die Saison der Lichterketten, sondern EZ Rock – eine Radiostation aus Toronto – stellt auch ihr Programm um. Bis Weihnachten müssen oder dürfen wir, wie auch immer man es sehen mag, auf 97,3 rund um die Uhr Weihnachtslieder anhören (wobei man von den 24 Stunden gefühlte 23,5 Stunden für die Werbung abziehen muss).

Im letzten Jahr fand ich es ganz toll, durch den Schnee zu fahren, unseren Allradantrieb zu testen und dabei Jingle Bells zu summen. Dieser November war leider schneefrei und glich mehr dem ungeliebten Hamburger Schmuddelwetter. Also konnte ich das Schneeverhalten unseres neuen Autos – ein BMW X5 – noch nicht testen. Gespannt bin ich ja schon, denn so ein X5 ist doch um einiges bulliger als der ‚kleine‘ CR-V, den ich immer noch irgendwie vermisse. Zumindest sind die Running Boards kein blöder Schnickschnack, sondern ermöglichen es einem, ohne fremde Hilfe ein- und aussteigen zu können – doof aussehen tut es trotzdem. Und die geräuschvolle Einparkhilfe ist kein Zugeständnis an Frauen, die das Lenkrad nie ganz einschlagen, sondern für Kinder und Tiere schlicht überlebenswichtig, weil sie sowohl vor der Motorhaube als auch hinter dem Heck völlig verschwinden. Interessant ist auch, dass das – zugegeben imposante – Schiebedach bei Dauerregen genauso undicht ist wie das von unserer alten A-Klasse. Wirkliche Spitzenqualität ist das nicht.
Aber ich schweife vom Thema ab, denn eigentlich wollte ich keinen Fahrbericht abliefern, sondern ein bisschen in Erinnerungen an die guten alten Weihnachtsbräuche schwelgen, die man hier nicht kennt.

Da wäre z.B. die Adventszeit – völlig unbekannt. Kein gemütliches Kekseknabbern an den Adventssonntagen und auch kein Adventskranz mit vier Kerzen; schließlich ist Sonntag Einkaufstag und da hat man keine Zeit für ein bisschen Besinnlichkeit. Vereinzelt sieht man mal einen Adventskalender im Supermarkt (Countdown Calendar), aber nur solche von der Sorte, bei denen die Verpackung besser schmeckt als der Inhalt.
Dann das Thema Weihnachtsmarkt. Schon wenn man versucht, den Leuten zu erklären, was das ist, stößt man auf ungeahnte Schwierigkeiten. Glühwein, Grog, Weihnachtsbier – im Freien, ohne Einzäunung, man darf sich mit seinem Becher frei bewegen? Unvorstellbar! Bratwürstchen (keine Hot Dogs!), Reibekuchen und danach ein Crepe? Wer isst denn sowas? Verkaufsstände mit Baumschmuck oder Spielzeug aus Holz oder selbstgezogenen Kerzen? Da kauft man die Kugeln aus Plastik und die Lichterketten doch lieber in der beheizten Mall ein.
Überhaupt sind Kerzen und echtes Grünzeug so ein Thema für sich. Baumkerzen gibt es schon einmal gar nicht zu kaufen (einer unserer Nachbarn behauptet sogar steif und fest, dass sie verboten wären). Und auch echte Tannenbäume sind schwer zu bekommen – die sicherste Quelle ist noch Ikea, da bekommt man dann auch einen Einkaufsgutschein dazu und sie pflanzen wenigstens wieder neue Bäume an.
Die Tannenbäume werden für gewöhnlich weiter im Norden geschlagen und zwar rechtzeitig vor dem ersten Frost. Das bedeutet, dass sie, wenn es dann soweit ist, schon ziemlich ausgetrocknet hier ankommen. Rechnet man die sehr niedrige Luftfeuchtigkeit im Winter und die Bauweise der Häuser hinzu, ergibt sich daraus dann schon eine recht explosive Mischung und die Panik vieler Kanadier vor echten Kerzen wird ein bisschen verständlicher. Allerdings sind die Billig-Lichterketten aus Fernost, die hier ohne jegliche technische Prüfung verramscht werden, auch nicht weniger leicht entzündlich.

Insgesamt ist die Vorweihnachtszeit wohl die Zeit, in der wir am deutlichsten merken, dass der Canadian way of life nicht unbedingt auch unser Weg ist.

Advertisements

Entry filed under: alles anders in Kanada, tagtäglich.

Warmduscher Dein Freund und Helfer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Aktuelle Beiträge

Dezember 2006
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Feeds


%d Bloggern gefällt das: