Vitaminhaushalt

2. August 2006 at 09:14 1 Kommentar

Die Obst- und Gemüseabteilungen der meisten Supermärkte sind ein wahrer Augenschmaus. Die Verantwortlichen geben sich viel Mühe damit, die gesunden Leckereien appetitlich zu präsentieren und immer noch finde ich die eine oder andere unbekannte Frucht in den übervollen Auslagen.
Das Abwiegen der Ware übernimmt die Kassiererin und um ihr die Arbeit zu erleichtern und diese unsäglichen Dialoge zu vermeiden (Kassiererin: „Frau Schmidt, sag‘ mal, was kosten denn die grünen Dinger das Kilo?“; ich: „Avocados“; Kassiererin: „Die Advokaten?“; Frau Schmidt: „Die sind im Angebot!“; Kassiererin: „Ja. Weißt du denn, was die kosten?“; Frau Schmidt: „Nee, ich ess‘ das nicht, frag‘ mal die Frau Müller.“; Kassiererin: „Frau Müller, weißt du…“ to be continued), sind die Vitaminträger (außer z.B. Kirschen, Kartoffeln oder Zwiebeln) mit kleinen Aufklebern beklebt, auf denen eine Nummer steht. Die Kassiererin wiegt ab, gibt die Nummer ein – fertig! Das Leben kann so einfach sein.

Advertisements

Entry filed under: alles anders in Kanada, tagtäglich.

Lasst Blumen sprechen Guter Hund!

1 Kommentar Add your own

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Aktuelle Beiträge

August 2006
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Feeds


%d Bloggern gefällt das: