Ob schwarz, ob braun

18. Juli 2006 at 11:12 Hinterlasse einen Kommentar

Wir haben es gestern zwar nicht geschafft, den Stromverbrauchsrekord vom 13.07.2005 zu knacken (26.160 Megawatt), waren um 17:00 mit knapp 26.000 Megawatt aber dicht dran. Selbst unsere Klimaanlage lief dann irgendwann am Nachmittag, ich muss es ja zugegeben.
Aber um circa 22:00 war dann Schluss damit. Da zog nämlich eine Gewitterfront mit heftigen Sturmböen über uns hinweg. Der erste Stromausfall dauerte nur Sekunden, der zweite dann über 20 Minuten und danach hatte sich die Luft merklich abgekühlt. Wir sassen mit Kerzen auf der Veranda und genossen das Naturschauspiel, die Dunkelheit und die ganz ungewöhnliche Stille. Erst heute Morgen fiel mir ein, dass der Stromausfall zum Glück nicht lange anhielt, denn der Kühlschrank funktioniert ja auch nicht ohne Strom. Was hätten wir dann alles essen müssen.
Neben den Blackouts gibt es hier übrigens auch sogenannte Brownouts. Damit ist die – zumeist geplante – Reduzierung der Stromspannung gemeint, z.B. von den üblichen 110 auf 107 Volt. Brownouts fallen dem Endkunden nicht auf, können aber einem Blackout vorbeugen. Rewiring Canada!

Advertisements

Entry filed under: alles anders in Kanada, tagtäglich.

Life’s a beach Beim Geld hört die Freundschaft auf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Aktuelle Beiträge

Juli 2006
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Feeds


%d Bloggern gefällt das: