Vorhang auf

11. Juli 2006 at 08:05 1 Kommentar

Gestern stand unser erster – besser spät als nie – hiesiger Kinobesuch auf dem Programm („Pirates of the Caribbean: Dead Man’s Chest“ – kein Brüller, aber wer „Schleimige Monster 2“ mochte, wird diesen Film lieben). Eigentlich sollte „The Da Vinci Code“ unser erstes Mal werden und bis Seite 450 (englischsprachiges TB) habe ich das Buch auch wirklich verschlungen. Aber nun liegt der Schmöker ungefähr seit Filmstart auf meinem Nachttisch, ich habe das Ende immer noch nicht gelesen und bin auch gar nicht neugierig.

Das Kino unserer Wahl wurde das Cineplex Odeon am Queensway. Da der Film dort teilweise im Halbstundentakt läuft, sind wir einfach losgefahren und kamen rechtzeitig zur Vorstellung um 19:00 an.
Das Cineplex am Queensway beherbergt 18 Einzelkinos; unseres war Kino 1, kein übermäßig grosses Kino, aber okay. Da Kinokarten hier keine Platzkarten sind, sollte man vor allem am Wochenende, die Filme laufen freitags an, rechtzeitig da sein. Gestern herrschte aber kein grosser Andrang und wir haben um fünf vor sieben noch gute Plätze bekommen.
Die Filmvorschau hat Gerold dann leider verpasst, weil er doch los musste, um Popcorn, Nachos und Cola (Bier bekommt man im Kino natürlich nicht) zu holen. Der Service ist hier also auch nicht flotter als in Hamburger Kinos. Dafür sind die Portionen grösser. Unseren Cola-Becher konnte ich nur mit zwei Händen halten, die Nachos haben wir zu zweit gegessen und trotzdem nicht geschafft (es waren auch diesen runden Maisdinger, ich mag die dreieckigen lieber) und vom Popcorn (der minikleinen Portion, die anderen liefen alle mit kleinen oder großen Eimern – mit Henkel, ohne Witz – rum) haben wir die Hälfte mit nach Hause gebracht. Keine Ahnung, ob wir es jemals aufessen.
Ansonsten unterschied sich das Kino nicht von z.B. einem Hamburger Cinemaxx, es war auch genauso kalt (hatte mit Strickjacke und Pashmina natürlich vorgesorgt). Deshalb probieren wir vielleicht auch noch mal ein kleineres Programmkino aus, nächstes Jahr. In der Bloor ist so eins, vor dem die Leute immer Schlange stehen, wenn wir daran vorbeifahren…

Advertisements

Entry filed under: alles anders in Kanada, on the road again.

Klappe zu, Affe tot Essen gut, alles gut

1 Kommentar Add your own

  • 1. Karen  |  30. August 2006 um 05:33

    Das is’n dermaßen edles „Arthouse“-Kino – kein Blockbuster-Ding aber vergleichbar mit dem Magazin-Kino in HH! Unbedingt ausprobieren! Nur muss man sicherlich früher da sein als 5 vor 7, is häufig ausverkauft! (Jedenfalls war’s vor 2 Jahren so, als ich zuletzt da war;-) )…

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Aktuelle Beiträge

Juli 2006
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Feeds


%d Bloggern gefällt das: