Kaufrausch

15. März 2006 at 18:24 Hinterlasse einen Kommentar

Ich liebe Supermärkte. Ein Highlight früherer Spanien-Urlaube waren immer die sonntäglichen Supermarktbesuche. Zum einen weil man das in Deutschland nicht machen konnte und zum anderen weil ich so viele tolle Sachen bestaunen konnte, die es zu Hause nicht gab. Wahrscheinlich ist auch das einer der Gründe, warum ich unseren Urlaub in Indien nicht so gelungen fand (mal ganz abgesehen von meiner Lebensmittelvergiftung und den Indern) – ich habe nirgendwo einen Supermarkt gesehen, und wir sind dort immerhin fast drei Wochen durch’s Land gekurvt.

Vom Supermarkt-Standpunkt aus gesehen, ist das hier ein kleines Paradies. Mein Lieblings-Supermarkt ist der Highland Farms in – ich muss es leider sagen – Mississauga. Bei meinem ersten Besuch habe ich dort zweieinhalb Stunden verbracht und bin von Regal zu Regal gegangen. Und die haben ziemlich lange Regale. Und tolle Sachen.
Schon die Torten-Theke ist ein Erlebnis. Bis dahin wusste ich nicht, dass es Sahne in wirklich allen Farben gibt. Zusätzlich zu den Torten, die man direkt kaufen kann, gibt es auch einen Katalog, aus dem man sich Torten aussuchen kann. Zu St. Patrick (ist am Freitag), zum Super Bowl, zu allen Feiertagen und natürlich auch festlichen Anlässen. Mit Disney-Motiven oder Barbie drauf, in SpongeBob-Form oder auch ganz klassisch.
Die Obst- und Gemüse-Abteilung ist ein Augenschmaus. Die ganze Zeit über sind flinke Helfer damit beschäftigt, die Früchte von Mutter Natur appetitlich aufzuschichten. Viele Sachen hatte ich vorher noch nie gesehen und weiß die deutsche Bezeichnung bis heute nicht.
Die grosse Fraktion der Fertiggerichte (gefroren, in Dosen, eingeschweißt oder wie auch immer) nutze ich nur zur Inspiration, denn weil eigentlich überall Maisbestandteile enthalten sind und genmanipulierter Mais hier eher die Regel denn die Ausnahme ist, konnte ich mich noch nicht überwinden, aus Faulheit darauf zurückzugreifen. Bei Pizza werde ich manchmal schwach und Gerold fast verrückt, wenn es wieder Stunden dauert, bis ich eine ohne Corn gefunden habe.
Ein bisschen enttäuschend ist die Käse-Auswahl. Es gibt zwar kanadischen Cheddar in allen Variationen, genießbar ist davon allerdings nur der ganz alte ohne Farbstoff. Witzig sind die Cheddar-Stäbchen, die man wie eine Banane schälen kann und die Kinder für Käse begeistern sollen. Vielleicht würde ein bisschen Geschmack schon helfen. Für guten Käse muss man also unbedingt ins Feinkostgeschäft.
Als Fleischesser kommt man dagegen voll auf seine Kosten. Tellergroße Steaks sind günstig und von sehr guter Qualität. Und wenn man Landjäger oder deutsche Wurst vermisst, wird einem bei Brandt geholfen.
Auch Brot ist ein Thema für sich. Normalerweise ist es gezuckert und kann locker auf Faustgröße zusammen gepresst werden. Deshalb bin ich sehr froh, dass sich irgendwann ein Bayer namens Dimpflmeier dazu entschlossen hat, in Toronto eine Brotfabrik zu eröffnen. Im Werksverkauf bekommt man leckerstes Sauerteigbrot, das man prima einfrieren kann (die Tüten gibt es gleich dazu). Gerolds geliebte Brezeln sind auch im Angebot, ebenso wie Rumkugeln und zu Weihnachten gefüllte Lebkuchenherzen und Spekulatius.

Man findet aber auch einige Kuriositäten in den Supermarkt-Regalen. Beispielsweise Schokoladen-Imitat-Paste zum Garnieren von Kuchen, Anti-Statik-Spray damit es nicht immer funkt, wenn man jemanden berührt (kommt von der trockenen Luft) oder Marshmallow-Brotaufstrich. Ich bin immer wieder begeistert!

Advertisements

Entry filed under: alles anders in Kanada, tagtäglich.

Kurzmeldungen II Feuchte Träume

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Aktuelle Beiträge

März 2006
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Feeds


%d Bloggern gefällt das: