Samstagnachmittag

5. Februar 2006 at 10:16 Hinterlasse einen Kommentar

Gestern hatten wir Besuch von zwei Studienkollegen von Gerold, die in der Nähe wohnen (naja, 1,5 bis 2 Stunden Fahrt, also keine direkte Nachbarschaft). Mit den beiden sind wir dann in den Club von Jeff Healey (178 Bathurst Street) gegangen, das hatten wir schon lange vor. Wir haben Jeff Healey bereits zweimal live gesehen, einmal zusammen mit Chris Barber im Hugh’s Room (2261 Dundas Street West, sehr schöner Club mit leckerem Essen) und einmal in seinem Club mit einer Gastband. Beide Male waren wir sehr begeistert.
Das besondere an der Samstagsvorstellung ist, dass sie um 16:00 anfängt und bis 19:00 dauert, im Healey’s nennt sie sich Jazz-Matinee. Seit einiger Zeit hat Jeff Healey nämlich sein Faible für Jazz entdeckt und darüber kann man sich freuen. Es gibt aber auch andere Clubs, die eine Samstagsmatinee anbieten, z.B. in Chinatown oder Kensington Market. Alles gut besuchte Veranstaltungen, was vielleicht auch daran liegt, dass der Eintritt frei ist. Man kann entspannt im Schutz des Dämmerlichts ein paar Bierchen zischen, dabei der Musik lauschen, danach entweder irgendwo nett essen und den Abend beginnen oder pünktlich zur Tagesschau zuhause sein.

Advertisements

Entry filed under: Kurzweil, on the road again, tagtäglich.

Und täglich grüsst das Murmeltier Auswärts essen oder Tim Hortons

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Aktuelle Beiträge

Februar 2006
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Feeds


%d Bloggern gefällt das: