Auswärts essen oder Tim Hortons

5. Februar 2006 at 10:52 Hinterlasse einen Kommentar

DSCN0412.JPG

Regelmäßig geistern neue Rekordzahlen über die Anzahl der Restaurants in Toronto durch die Medien. Und in der Tat gibt es eine grosse Auswahl, nur mit dem – tja, wie soll ich’s sagen? Stil hapert es meist ein wenig. Wir haben schon oft sehr lecker gegessen und die Kellner/innen sind auch meistens sehr freundlich und bemüht darum, dass sich die Gäste wohlfühlen. Das nützt nur alles nichts, wenn einem der (fast) leere Teller einfach weggenommen wird, obwohl man vielleicht noch rumpickt und während alle anderen noch essen. Aber so ist das. Ist der Teller leer, muss er weg. Auch in der gehobenen Gastronomie.
Davon abgesehen eröffnet sich einem hier eine neue Welt des Essens. In den vielen verschiedenen Neighbourhoods wird sehr authentisch gekocht und wir gehen mit Vorliebe zu einem Vietnamesen in Chinatown essen (Pho Hung, 350 Spadina Avenue – leckeres Dim Sum gibt es bei Rol San gegenüber) oder eben echt kanadisch Chicken Wings. Dabei werden die Chicken Wings nicht gegrillt, sondern frittiert und danach mit Sauce übergossen. Es gibt jeweils fünf bis sechs Saucen zur Auswahl, die im Geschmack von süßlich bis höllisch scharf reichen. Eine schmierige, aber leckere Angelegenheit!
Das zweite Nationalgericht ist Poutine: Pommes Frites mit Bratensauce und zerbröseltem Käse (Cheese Curd). Hört sich gewöhnungsbedürftig an, ist es auch, aber irgendwann wird man süchtig danach. Was man nicht machen darf, ist eine Pizza bei einem der vielen Bringdienste zu bestellen. Das ist einfach nur enttäuschend.
Nicht wegzudenken aus der kanadischen Cuisine ist Tim Hortons, der Star unter den Coffee Shops. Gegründet von einem legendären Eishockeyspieler, verkauft von dessen Witwe und zu einem Imperium aufgebaut, ist Tim Hortons aus dem täglichen Leben der Kanadier nicht wegzudenken. Der Kaffee ist günstig, soll auch gut schmecken (ich bin kein Kaffeetrinker, für den Iced Cappuccino ist es jetzt zu kalt, der English Toffee Cappuccino ist immer aus und die Smothee’s schmecken wie Zuckerwasser mit Farb- und Aromastoff – zumindest Butter Caramel, die anderen Geschmacksrichtungen wie Himbeere oder Orange habe ich nicht mehr probiert), die Donut-Auswahl riesig, man wird schnell bedient und findet Tim Hortons an so gut wie jeder Ecke.
Außerdem muss man sagen, dass Tim Hortons äußerst gewiefte Werbefachleute beschäftigt, denn sie sind auf eine grandiose Idee gekommen, um sich neue Werbeflächen zu erschließen. Da, wo man keine Plakate anbringen kann, lassen sie einfach einen leeren Kaffeebecher stehen. Genial! Im Algonquin Park (Naturschutzgebiet), entlang des Bruce Trails, am Humber River im kleinen Park um die Ecke, im Treppenhaus des Royal Ontario Museums, in den Regalen von Bau- und Supermärkten, bei Ikea, Gap und natürlich Canadian Tire und sogar auf den Tischen konkurrierender Coffee Shops. Manchmal stellen sie über Nacht auch einen Becher in meinem Vorgarten auf, das nützt nur nix, wenn der English Toffee Cappuccino immer aus ist. Enttäuscht hat mich dabei nur, dass gerade am Bruce Trail der Schriftzug auf vielen Bechern nicht mehr zu lesen war. Vielleicht sollte ich mal an Tim Hortons schreiben, damit sie witterungsbeständigeres Material verwenden.

Das Foto zeigt übrigens den Nachtisch, den wir im Restaurant im CN Tower gegessen haben. Dort kann man bei atemberaubendem Ausblick außergewöhnlich gut essen.

Advertisements

Entry filed under: alles anders in Kanada, Kurzweil, on the road again.

Samstagnachmittag XL

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Aktuelle Beiträge

Februar 2006
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Feeds


%d Bloggern gefällt das: